Bilder

Unvergleichliche Atmosphäre am Seefest

Mittlerweile zu einem festen Bestandteil im Vereinsleben der SpVgg Ebing, aber auch für die vielen Besucher aus Nah und Fern, ist das Ebinger Seefest geworden. Unvergleichlich ist das schöne Ambiente und die herrliche Atmosphäre, die der idyllisch gelegene See um das Fest herum bietet. Der Ebinger Sportverein wird sich auch dieses Jahr wieder am Freitag und Samstag, 22. + 23. Juni mit seinen zahlreichen Helferinnen und Helfern ordentlich ins Zeug legen, um den zahlreichen Gästen ein buntes Programm an Musik und Unterhaltung zu bieten. Viel Wert wird dabei auf heimische Produkte gelegt und so werden dieses Jahr die Getränke aus einer regionalen Brauerei aus dem Landkreis Bamberg ausgeschenkt. Los geht es heuer wieder mit dem bei vielen Läuferinnen und Läufern beliebten Seelauf um 17:45 Uhr. Jeder bestimmt dabei selbst seine sportliche Aktivität je nach Leistungsstand und das anschließende Zusammensitzen bei guter Musik, Speisen und Getränken gehört ebenso dazu, wie der Blick auf den schönen beleuchteten See. Diese Gelegenheit nutzen immer mehr Laufbegeisterte egal welchen Alters. Anmeldungen sind unter www.ebinger-seelauf.de oder selbst noch am Veranstaltungstag bis 16:30 Uhr möglich. Traditionell spielt gleichzeitig die heimische Ebinger Blaskapelle vor der Seebühne, um die zahlreichen Zuschauer und Besucher auch musikalisch zu unterhalten.

IMG_0138Ein richtiger „Kracher“ konnte mit der Band „Lost Eden“, die ab 21 Uhr spielt, verpflichtet werden. Schon im letzten Jahr haben sie ihr Können unter Beweis gestellt und alle Besucher in ihren Bann gezogen. Die mit dem „German Music Performance Award“ ausgezeichnete Band bietet eine extreme, spektakuläre und aufwändige Show der Extraklasse. Am Samstag ab 15 Uhr können die Gäste ihren Kaffee und Kuchen direkt am See genießen, bevor um 16 Uhr der Startschuss zum weithin bekannten „Abicher Sautrogrennen“ fällt. Mit neuen Sautrögen kämpfen die Teams um den Titel der besten Sautrogrennfahrer, wobei der Spaß immer im Vordergrund steht. Die Holztröge werden vom Sportverein gestellt  und müssen nach dem Startsignal vom Ufer aus um eine im See befindliche Boje, ausschließlich mit den Händen umfahren und danach wieder zurück ans Ufer gebracht werden. Das dies nicht jeder Mannschaft, die aus zwei tollkühnen Matrosen oder Matrosinnen besteht, gelingt, freut auch die zahlreichen Zuschauer am Ufer. Jedoch wird jedes Team mit viel Applaus und Beifall bedacht, so dass für genügend Motivation beim Sautrogfahren gesorgt ist. Für die Teilnahme erhält jede Mannschaft einen Preis, der Sieger eine Prämie von 100 € und einen Wanderpokal. Für die originellste Verkleidung gibt es ebenfalls noch einen attraktiven Preis. Für mutige und kurzentschlossene „Seeleute“ sind noch ein paar wenige Startplätze frei. Anmeldungen und Infos im Internet unter www.ebinger-seefest.de. Das musikalische Abendprogramm startet am Samstag ab 17:30 Uhr mit der Lätterbocher Blosmusik, die bis 20 Uhr zur Unterhaltung spielt. Für Abwechslung bei den  kleinen Gästen sorgt Schminkfee Lu, die mit ihrem Ballonagen- und Schminkprogramm  begeistert. Natürlich wurde auch an die fußballbegeisterten Gäste gedacht und es ist geplant, das WM-Spiel Deutschland gegen Schweden zu übertragen.  Zur gleichen Zeit beginnt die sehr bekannte und erfahrene Band „HEAVEN“ mit ihrem bunten und abwechslungsreichen musikalischen Programm. Das reichhaltige Getränke- und Speisenangebot, u. a. regionales Bier, gegrillte Makrele, Gyros, Pizza, Steaks, Bratwürste, Leberkäs usw., wird in den verschiedenen Holzbuden frisch und liebevoll zubereitet. Der Eintritt ist an beiden Tagen bzw. Abenden wie immer frei. Die zahlreichen bunten Lichterketten, das Sitzen unter freiem Himmel, der Blick auf die hohe Wasserfontäne und das auf dem Wasser schwimmende und beleuchtete Seefestschild, sorgen für eine einmalige Atmosphäre rund um das Ebinger Seefest.