Regeln

Regeln Für Das Sautrogrennen
Regeln Für Das Sautrogrennen
Regeln-fuer-das-Sautrogrennen.pdf
67.8 KiB
1976 Downloads
Details...
  • Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Es dürfen nur Personen teilnehmen, die über 18 Jahre alt sind und schwimmen können. Sind Schwimmwesten vorhanden, müssen diese angezogen werden.
  • Das Rennen startet von der weißen Linie am Ufer. Jede Mannschaft muss mit zwei Leuten antreten und auch wieder zu zweit zurückkommen.
  • Die ausgelegte Boje im Wasser muss umfahren werden.
  • Das Rennen muss weitgehend im Sautrog absolviert werden. Das Aussteigen erfolgt am Ufer.
  • Der Gegner darf nicht in seinen Aktivitäten gestört werden. Jede Berührung auf dem Wasser und am Land ist verboten.
  • Das Paddeln ist nur mit den Händen erlaubt.
  • Das Rennen sollte kniend gefahren werden. Für Freizeitfahrer ist auch das Sitzen erlaubt. Sollte etwas Wasser in den Sautrog laufen, ist Ruhe zu bewahren – die Wasserwacht ist vor Ort.
  • Auf die Anweisung des Schiedsrichters ist zu hören. Die Sautröge sind pfleglich zu behandeln.
  • Das Lustigmachen über die Wettkampfkleidung des Gegners ist verboten.
  • Gewonnen hat die Mannschaft, die als erste ihren Sautrog wieder hinter der weißen Linie am Ufer abstellt.
  • Jeder Teilnehmer erkennt den Haftungsausschluss der Veranstalter für Schäden jeder Art an und wird weder gegen den Veranstalter noch gegen die Sponsoren oder deren Vertreter Ansprüche wegen Schäden oder Verletzungen geltend machen. Die Regeln hat jeder Teilnehmer gelesen und akzeptiert.

Viel Spaß und einen sportlichen und fairen Wettkampf wünscht die Turnierleitung. Möge die beste Mannschaft gewinnen!